Lebenslauf

24.12.2020

Manfred Aulbach - Lebenslauf

Geboren 1941. Bis zum Ausgebombt-Werden im Dez. 1944 als Kleinkind aufgewachsen in der Innenstadt von Gießen; meine Mutter war zu der Zeit Postbotin. Ab 1945 Heranwachsen in einer Art privater Schwarzmarkt-Kneipe für farbige US-Soldaten am Rand von Gießen. Seit 1950 bis 1960 Leben im Teufelslustgärtchen – einem Armen-Viertel im zerbombten Altstadt-Zentrum der Stadt. Arbeiten im Wurstbudchen an der Haupteinkaufsstraße Seltersweg. 1955 Bus-Reise durch Westeuropa, 1956 Bus-Reise nach Südfrankreich, Spanien und Portugal. 1957 Reise nach Moskau zum 6. Festival der Jugend und Studenten. Nach der mittleren Reife und dem Abschluss der Höheren Handelsschule diverse Jobs, unter anderem 1960 als Hilfsschlosser auf der Deutschen Werft in Hamburg-Finkenwerder. Als schneller Tramper durch Deutschland, West- und Süd-Europa, inklusive Marokko, Griechenland und Türkei. Ab 1963 zweiter Bildungsweg am Hessenkolleg Wetzlar, Abitur 1966. Danach - während der Studentenbewegung -  vier Semester Mathematik an der Freien Universität Berlin. 1968 Halbjahres-Reise mit meiner damaligen Geliebten nach Prag, Lindos und Kibbuz Nir Eliyahou. Ab 1969 als Hippie nach Indien. Mit Freundin und Kind in Goa, Bombay und Kathmandu. Ab 1971 – nach ein paar Wochen Knast-Aufenthalt in Persien (auf der Rückreise von Indien) - ein Jahr in Schweden. Antiautoritäre Erziehung unseres Kindes. Danach lange andauerndes, umfassendes Studium der Sozialwissenschaften in Gießen mit Abschluss Magister 1986. Ab 1984 siebzehn Jahre lang von morgens 3 bis 7 verlässlicher Zeitungsträger. Nach dem Studienabschluss Drei-Monats-Reise durch Canada 1986. Seit 18 Jahren Klein-Rentner und freier Sozialphilosoph mit Produktion diverser Websites und meines sozialphilosophischen  Hauptwerkes: Ideologische Argumentationstricks. Seit 1979 lebe ich in Frieden & Eintracht zusammen mit meiner Freundin & Ehefrau Barbara. Wir machten zusammen etliche Reisen, zum Beispiel lebten wir 1980 über 2 Monate lang an einem Beach auf der Insel Ikaria und 1989 unternahmen wir eine Moped-Reise durch den Peleponnes. Ich bin jetzt 79 Jahre alt. Heute ist Heilig-Abend und ich freue mich schon -  nachher in unserer festlichen Styga -  auf die Weihnachtsgans -